Vorwort

Im Frühjahr 2007 konnten sich sieben Modellbahnfreunde aus Landsberg am Lech und Umgebung nicht mehr mit der Vorgehensweise und den Zielen ihres Modellbahnvereins identifizieren und hatten vor allem keine Lust mehr, sich den Unbilden der Vereinsmeierei zu unterziehen. Ihr Ziel war es, in der knapp bemessenen Freizeit in freundschaftlicher Atmosphäre und mit Begeisterung dem Hobby Modelleisenbahn konstruktiv nachzugehen und ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Der logische Schluss daraus war der Austritt aus dem Modellbahnverein und der Zusammenschluss dieser Modellbahner zur neuen IG ModellbahnFreunde Landsberg am Lech.

Heute können wir sagen, dass unser damaliger Entschluss positive Früchte trägt. Da wir in unserer Interessengemeinschaft Modellbahner mit sehr guten Kenntnissen im Landschafts- und Anlagenbau, von Betriebsabläufen, Airbrushtechnik, Gebäudebau sowie der Digital- und Fahrzeugtechnik haben, konnten wir in den letzten neun Monaten durch Workshops unsere Fähigkeiten in diversen Techniken verbessern. All dies floss in den Bau von H0-Modulen nach der Fremo-Norm ein, wobei bis auf einen Modellbahner alle anderen Neuland betraten. Dieses Wissen wird bei uns kameradschaftlich geteilt und führt zu einer erheblichen Qualitäts- und Niveausteigerung der im Bau befindlichen Module.

Die Ergebnisse unserer bisherigen modellbahnerischen Tätigkeit konnten wir im November 2007 erstmals der Öffentlichkeit auf dem 4. Kaltenberger Modelleisenbahntreffen vorstellen. So hat die IG ModellbahnFreunde Landsberg durch die Präsentation erster Teile einer H0-Modulanlage mit Landsberger Motiven (Pflugfabrik Landsberg, Haltepunkt Landsberg-Schule), einer H0/H0e-Segmentanlage und einer computergesteuerten H0-Kompaktanlage einen wesentlichen Teil zum Gelingen der Ausstellung beigetragen.
Auch das Interesse an der großen Bahn kommt bei uns nicht zu kurz. Wir unternahmen gemeinsam mit unseren bahnbegeisterten Ehefrauen und Kindern mehre Ausflüge mit historischen Zügen oder besuchten Museen. So holten wir uns auch einige Anregungen für die Umsetzung ins Modell direkt von der großen Bahn.

Mittlerweile erfreut sich unsere IG auch bei anderen Modellbahnern großer Beliebtheit und wir konnten bei unseren Aktivitäten schon zahlreichen interessierten Modellbahnern unser schönes Hobby näher bringen. Am wichtigsten für die Mitglieder der IG ist jedoch die Tatsache, dass nun alle wieder Spaß am Modellbahnhobby haben und in kurzer Zeit durch uns mehr Ziele verwirklicht werden konnte als zuvor in langen Jahren der Vereinstätigkeit.

Auf diesen Seiten wollen wir in Zukunft regelmäßig von unseren Projekten berichten und hoffen, dass sich unsere Begeisterung für die große und kleine Bahn auch auf die Besucher unserer Website überträgt.

Reinhard Heckmann